Historische Verbreitung der Äsche in Gewässern Sachsens

 

Neiße: FECHNER (1851)

Gottleuba: STEGLICH (1895)

Kirnitzschbach: STEGLICH (1895)

Polenz: STEGLICH (1895), LEONHARDT & SCHWARZE (1903), ALBRECHT & TESCH (1957)

Wesenitz: BORNE (1881), STEGLICH (1895), LEONHARDT & SCHWARZE (1903)

Lachsbach: BORNE (1881), STEGLICH   (1895), BAUCH (1958)

Zum Vergrößern Bild anklicken.

Zwickauer Mulde: REIBISCH (1869), BORNE (1881), STEGLICH (1895)

Schwarzwasser: BORNE (1881), STEGLICH (1895)

Chemnitz: BORNE (1881), STEGLICH (1895)

Würschnitz: STEGLICH (1895)

Zwönitz: STEGLICH (1895) --> verschwunden, früher vorhanden

Freiberger Mulde: BORNE (1881), STEGLICH (1895), LEONHARDT & SCHWARZE (1903)

Zschopau: BORNE (1881), STEGLICH (1895), LEONHARDT & SCHWARZE (1903)

Flöha: BORNE (1881), STEGLICH (1895)

Weiße Elster: BORNE (1881), STEGLICH (1895)

Literatur:

ALBRECHT, M.-L. & TESCH; F. W. (1959): Standorttreue von Bachforellen (Salmo trutta fario L.) und Äsche (Thymallus thymallus L.). Deutsche Fischerei Zeitung, Ausg. 7,  Juli 1959: 202-206.

BAUCH, G. (1958): Untersuchungen über die Gründe für den Ertragsrückgang der Elbfischerei zwischen Elbsandsteingebirge und Boizenburg. – Zt. Fischerei u. Hilfswiss., N.F. 6: 241-250.

BORNE, M. (1881): Die Fischerei-Verhältnisse des Deutschen Reiches, Oesterreich-Ungarns, der Schweiz und Luxemburgs.  – Moeser, Berlin, 1881.

FECHNER, A. (1851): Versuch einer Naturgeschichte der Umgebung von Görlitz. Wirbelthier-Fauna, Vierzehnter Jahresbericht über die höhere Bürgerschule zu Görlitz. – Heinze, 1851.

LEONHARDT, E. & SCHWARZE, K. (1903): Die Fische des Königreiches Sachsen – Deutsche Fischereikorrespondenz., 7 (9): 1-3.

REIBISCH, T. (1869): Übersicht der bis jetzt im Königreich Sachsen aufgefundenen lebenden Fische. – Sitzungsber. naturwiss.Ges. Isis, Dresden, 1868: 101-104.

STEGLICH, B. (1895): Die Fischwässer im Königreiche Sachsen. Darstellung der gesamten sächsischen Fischereiverhältnisse.  - Sächsischer Fischerei-Verein, Dresden, 1895.