Aus aktuellem Anlass, da derzeit vermehrt Angelvereine Gebührenbescheide über die Jahresgebühr für das Führen des Transparenzregisters erhalten, weisen wir nach rechtlicher Prüfung durch den LVSA e. V. darauf hin, dass diese Bescheide rechtmäßig sind. Allerdings ist vor betrügerischen "Trittbrettfahrern" zu warnen. Hierzu verweisen wir nochmals auf die Information des LVSA e. V. vom 02.10.2019, die unter folgendem Link eingesehen werden kann:

Information LVSA zum Thema Transparenzregister: [hier klicken]

05.02.2021. Am 28.12.2020 wurde das bereits eine Woche zuvor beschlossene Jahressteuergesetz 2020 im Bundesgesetzblatt verkündet. Mit dieser Gesetzesverkündung gehen auch einige wichtige Neuerungen für unsere Mitgliedsvereine einher.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen können der folgenden Anlage entnommen werden:

Download Anlage "Info Jahressteuergesetz" [hier klicken]

Hygienekonzepte sind stets durch den Veranstalter selbst in schriftlicher Form zu erstellen, mitzuführen und kontrollberechtigten Personen im Falle von Kontrollen vorzuzeigen. Die Anforderungen an solche Hygienekonzepte sind, je nach Einsatzzweck und Lokalität, regional sehr unterschiedlich. Daher haben wir entschieden keine Vorlage für ein solches Konzept zu erstellen, sondern die wichtigsten Anforderungen für sächsische Anglervereine aufzuführen. Diese können im Konzept eingearbeitet und ggf. ergänzt werden.

Die nachfolgenden Hinweise wurden auf Grundlage folgender Website zusammengefasst und an den aktuellen Stand angepasst.

Die seit Mitte Dezember 2020 geltenden Sächsische Corona-Schutz-Regelungen haben sich für uns Angler im Januar kaum geändert. Nach wie vor bleibt das individuelle Angeln in Sachsen in der Zeit zwischen 06:00 und 22:00 Uhr im Umkreis von 15 Kilometern des Wohnbereiches möglich. Am 26.01.2021 wurde die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung erneut angepasst.

Hier die wichtigsten Informationen für das Angeln in Sachsen und die Vereinsarbeit im Überblick: