Vom 22.07.2020 bis zum 07.08.2020 bleibt die Geschäftsstelle wegen Umzug ins neue Domizil und Inbetriebnahme geschlossen. In dieser Zeit sind wir telefonisch und per E-Mail nicht erreichbar. Wir bitten um Verständnis und Beachtung.

Ab dem 10.08.2020 sind wir dann für Euch an folgender Adresse wie gewohnt unter den bisherigen Telefonnummern wieder erreichbar:

 

Anglerverband Südsachsen Mulde/Elster e. V.

Max-Weigelt-Straße 22

09221 Neukirchen/Erzgebirge

Da es von Vereinen immer wieder Anfragen bezüglich Veranstaltungen und Corona gibt, verweisen wir hier auf die aktuell gültige Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 03.06.2020 und die Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus vom 04.06.2020.

In der aktuellen Sächsische Corona-Schutz-Verordnung sind Belange zur Durchführbarkeit von Veranstaltungen in § 3 benannt:

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 3. Juni 2020 [hier klicken]

Die dafür notwendigen Hygieneauflagen sind in der folgenden Allgemeinverfügung dargestellt:

Allgemeinverfügung Hygieneauflagen vom 4. Juni 2020 [hier klicken]

Absage der Mitgliederversammlung am 14.11.2020

Durchführung der Beschlussfassung im Umlaufverfahren

Auf Grund der aktuellen Entwicklung in der Corona-Pandemie mit steigenden Fallzahlen für SARS-CoV-2 und COVID-19 und einhergehenden Einschränkungen und Hygienebestimmungen beim Zusammentreffen von Personen verschiedener Hausstände ist die Mitgliederversammlung am 14.11.2020 als Präsenzveranstaltung nicht durchführbar. Zudem steht für uns auch der Schutz der Gesundheit unserer Delegierten und Mitglieder an erster Stelle.

Daher hat das Präsidium in seiner Präsidiumssitzung am 27.10.2020 beschlossen, die Mitgliederversammlung am 14.11.2020 abzusagen und die notwendigen und geplanten Beschlüsse im Umlaufverfahren durchzuführen.

Die Informationsschreiben mit den Unterlagen und Durchführungshinweisen zum Umlaufbeschlussverfahren wurde am 29.10.2020 mit der Deutschen Post per Einwurfeinschreiben an die Vereine versendet, um die Zustellung abzusichern.

Königswartha, 14.05.2020. Wie uns aktuell das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie mitteilte, starten die Dekra-Niederlassungen wieder mit den Fischereischeinprüfungen. Vermieterbedingt können noch nicht in allen Dekra-Prüflokalen Fischereischeinprüfungen durchgeführt werden. Zudem ist die Teilnehmerzahl zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln eingeschränkt. Die DEKRA-Stationen werden den aufgelaufene Corona-bedingte Rückstau der Reihe nach abarbeiten. Während der Prüfung muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Vor der Prüfung müssen zudem alle Prüfungsteilnehmer einen Fragebogen bezüglich SARS-CoV-2 ausfüllen und werden über die Einhaltung der Hygienemaßnahmen vor und während der Prüfung informiert. Lehrgänge zum Fischereischein können allerdings nach § 3 der aktuell gültigen Corona-Allgemeinverfügung vom 30.04.2020 noch nicht durchgeführt werden. Das Landesamt wird uns informieren, wenn die Fischereischeinlehrgänge als Präsenzlehrgänge wieder möglich sind.