Im Zuge der Gestaltung des Geländes zur Landesgartenschau 2015 in Oelsnitz/Erzg. ist absofort mit Einschränkungen und Sperrungen der unmittelbaren Parkmöglichkeiten am Gewässer zu rechnen. Es sind dann die Parkmöglichkeiten im öffentlichen Verkehrsraum an der Hedwigschachtstraße in Oelsnitz zu nutzen. Im Herbst 2013 wird mit der Sanierung des Heinzigteiches begonnen. Voraussichtlich wird Mitte September 2013 das Gewässer abgelassen. Die Sanierungs- und Baumaßnahme am und um das Gewässer werden erst Ende 2014 abgeschlossen sein. 2015 liegt der Heinzigteich  im eingezäunten Gelände der Landesgartenschau, so dass eine freie Beangelung ebenfalls nicht möglich ist. Damit steht das Gewässer C 05-108 von Herbst 2013 bis Ende 2015 wegen Sanierung, Baumaßnahmen und Landesgartenschau nicht als Angelgewässer zur Verfügung.

 

2013 wird von der Landestalsperrenverwaltung die Mauerkrone der Talsperre Rauschenbach sanieren. Baubeginn ist voraussichtlich im April 2013. Das Ende der Baumaßnahme ist für November 2014 geplant. In dieser Zeit ist ein Begehen der Mauerkrone nicht möglich, da Fußweg und Straße Teil der neu zu errichtenden Mauerkrone sind.

 

Der Anglerverband „Elbflorenz“ Dresden e.V. wird ab dem 01.05.2013 an vier Abschnitten der Gewässer D01-220 Wesenitz, D10-02 Sebnitz, D02-06 Müglitz und D10-11 Müglitz Schonmaßnahmen ergreifen, die dem Aufbau und der natürlichen Reproduktion von Forellen und Äschen dienen sollen.

Informationsblatt Sonderegelungen [hier klicken]

Sachstandsbericht Fließgewässerkommission AVE [hier klicken]

 

In Abstimmung mit der Stadt Glauchau wird das Nachtangelverbot am Stausee Glauchau auch 2013 ausgesetzt. Dabei gelten gemäß der Verbands-Gewässerordnung, der Ordnung des Stauseevereins und den Vorschriften des Umweltamtes des LK Zwickau das Verbot der Bootsbenutzung, Grill- und Feuerverbot  und das Verbot des Zeltens und des Aufbaus von Zelten. Der Witterungsschutz ist auf Anglerschirme mit Überwurf oder vergleichbare handelsübliche Ausrüstung beschränkt. Die ausgewiesene Angelstrecken und Schutzzonen sind zu beachten.

 

Die Vorbecken Haselbach I und II der Talsperre Saidenbach befinden sich in eingezäuntem Gelände, welches nun von der LTV zukünftig verschlossen gehalten wird. Über die Torzugänge ist für die Angler der Zugang mit den Schlüsseln des zentralen Schließsystems der Angelgewässer weiterhin möglich. Die Tore sind nach Betreten und Verlassen zu verschließen! Angler, die noch keinen Schlüssel für das zentrale Schließsystem der Angelgewässer besitzen, können diesen über ihren Verein bestellen. Für den Schlüssel sind einmalig 5,00 Euro zu entrichten.

 

Im Rahmen der Baumaßnahmen zur Ertüchtigung des Konstantinteiches wird dieser 2013 abgelassen werden. Über den genauen Termin wird auf unserer Homepage rechtzeitig informiert werden. Es wird darauf hingewiesen, dass bereits 2012 vorbereitende Baumaßnahmen stattfinden werden, die zu zeitlich begrenzten Einschränkungen führen können. Bis zur Ablassung sind beim Angeln eventuell ausgeschilderte Sperrbereiche der LTV für bauvorbereitende Maßnahmen zu beachten.