Ab dem 01.01.2011 werden die bisherigen gelben Ausweise der Verbands- und Gewässeraufsicht durch neue graue Ausweise ersetzt.
Die alten gelben Ausweise verlieren mit 01.01.2011 ihre Gültigkeit.

 

1. Die Gewässer Großer Ziegeleiteich Niederwürschnitz (C05-106) und Kleiner Ziegeleiteich Niederwürschnitz (C05-107) stehen ab 01.01.2011 nicht mehr als Angelgewässer zur Verfügung.

2. Die Gewässer Schwarzbach (C07-08) und Oswaldbach (C07-09) stehen ab 01.01.2011 nicht mehr als Angelgewässer zur Verfügung.

 

Am Stausee Oberwald (C06-110) gilt ab sofort eine neue Parkordnung.
Am Anglerparkplatz darf nur noch rechts des Fahrweges Richtung Gewässer (am Zaun zum Stausee) geparkt werden.

 

2011 besteht seitens des AV Südsachsen die Absicht, für die Jugendleiter und Jugendgewässerwarte unserer Angelvereine ein Jugendleiterseminar zu organisieren. Die Inhalte des Seminars sind auf die Arbeit der Jugendleiter und Jugendgewässerwarte abgestimmt und enthalten z.B. viele hilfreicher Tipps, Bastel- und Lernanregungen und Informationsmaterial. Seminarthemen sind:

- modernes Friedfischangeln für Jungangler
- schlechtes Wetter und Winterzeit für Bastelarbeiten und als Saisonvorbereitung nutzen
- Karpfenangeln von A – Z
- Raubfischangeln leicht gemacht

Für das zweitägige Seminar (Samstag - Sonntag) werden digitale Schulungsmaterialien, Angelgerät und Anschauungstafeln bereitgestellt. Zudem besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, Teilbereiche des Seminars für die eigene Jugendarbeit (in nichtkommerzieller Nutzung) per Video festzuhalten. Von der gesamten Veranstaltung wird eine Dokumentation erstellt, die dem Verband kostenfrei zur Verfügung stehen wird.

Um solch eine Veranstaltung organisieren zu können, bitten wir um Rückmeldungen interessierter Angelvereine, Jugendleiter und Jugendgewässerwarte bis zum 28.02.2011.

 

1. Gewässer Flöha (C 02-01): Bitte Flugangelstrecke zwischen der Schweinitzmündung oberhalb von Olbernhau und dem Wehr Papierfabrik Wernsdorf beachten!

2. Gewässer Weiße Elster (C09-07): Die ehemalige Sperrstrecke in Plauen wird zur Beangelung freigegeben. Sie wird grün mit F ausgeschildert und an die oberhalb gelegene grüne Strecke (C 09-07) angeschlossen.

3. Gewässer Hauleithenteich (C09-108): Das Parken ist nur auf dem Holzplatz an der Straße gestattet. Das Befahren der Forstwege ist verboten!

4. In folgenden Gewässern gab es wegen winterlicher Ausstickung Fischsterben unterschiedlichen Ausmaßes: Bahnteich Flöha (C01-106), Lehmgrube Claußnitz (C 03-100), Pulverteich Niederwürschnitz (C05-102), Weißwaldteich (C05-105), Lehmgrube Kändler (C 06-100), Großer Steinbruch Zeisigwald (C06-111), Kalkloch Langenberg (C07-108). Die Verluste werden nach Möglichkeit im Frühjahr durch Nachbesatz ausgeglichen.