Voraussetzung für den Sächsischen Fischereischein

Um einen Sächsischen Fischereischein erstmalig erwerben zu können, ist der Sachkundenachweis erforderlich. Dafür muss eine Fischereiprüfung erfolgreich absolviert werden. Voraussetzung für eine Zulassung zur Fischereiprüfung sind ein schriftlicher Antrag und die Teilnahme am Vorbereitungslehrgang. Der Antragsteller muss das 14. Lebensjahr vollendet haben und es dürfen keine Versagensgründe entgegenstehen (SächsFischG §21).

Wer mit einem gültigen Fischereischein eines anderen Bundeslandes seinen Hauptwohnsitz nach Sachsen verlegt, kann seinen Fischereischein durch die Fischereibehörde in einen sächsischen Fischereischein umwandeln lassen.